gedanken

gedanken tagged posts

Enttäuschungen tun immer weh

+1 0 Teilen 0 Twittern 0

sad-girl-1382940_1920

„Je häufiger man von einem Menschen enttäuscht wird, umso weniger tut es weh.“

Vor kurzem las ich diese Aussage und habe lange darüber nachgedacht. Ich kann der Aussage nicht zustimmen. Es stimmt für mich einfach nicht. Egal wie oft ich von einem Menschen enttäuscht werde, es tut immer gleich doll weh. Es ist immer ein Messer in meinem Herzen, welches ganz langsam herumgedreht wird.

Es gibt nur einen Unterschied.

Je häufiger mich ein Mensch enttäuscht, umso weniger überrascht bin ich.

© Foto xusenru / pixabay

Weiterlesen

Spuren hinterlassen

+1 0 Teilen 0 Twittern 0

Conceptual woman and child handsJeder Mensch hinterlässt Spuren.

Manche Spuren verwehen im Wind
werden vom Meer wie Fußabdrücke am Stand hinfort gespült
ohne dass irgendetwas noch an sie erinnert.

Manche Spuren sind bleibend,
werden für die Ewigkeit in Stein gemeißelt
und wirken für alle Zeiten nach.

Deine Spuren in meinem Herzen, meinem Leben, meiner Seele sind unauslöschlich.
Wenn ich einmal auf gleiche Weise Spuren in eines Menschen Leben hinterlasse,
hatte mein Leben einen Sinn.

© mihaela19750405 – Fotolia.com

Weiterlesen

Fangirl

+1 0 Teilen 0 Twittern 0

Ich bin das größte Fangirl meines Lebens…

Weiterlesen

Ein Strahlen auf das Gesicht eines Anderen zaubern

+1 0 Teilen 0 Twittern 0

459273_web_R_by_Dieter Schütz_pixelio.deManchmal sind es Kleinigkeiten, welche zwischen Menschen passieren, die einen den Tag verschönern und ein Strahlen auf das Gesicht zaubern. Dinge, die man manchmal gar nicht so bewusst wahrnimmt.

Sei es eine Umarmung, ein liebevoller Blick, das Wissen dass jemand an einen denkt, eine E-Mail oder eine Facebook Nachricht, ein Danke, ein “Ich liebe Dich”, eine überreichte Rose, eine aufgehaltene Tür, gespürtes Verständnis, eine Wertschätzung, ein Kompliment, ein Lob, Mut machende Worte, ein Schulterklopfen oder ein freundliches Lächeln.

All diese Dinge tun demjenigen, der sie tut, nicht weh...

Weiterlesen