Abschied

Abschied

+1 0 Teilen 0 Twittern 0

671314_original_R_K_B_by_Tim Küsters_pixelio.deAbschied nehmen tut weh,
doch während der Schmerz in mir tobt, verspüre ich auch Dankbarkeit.

Ich bin dankbar für die gemeinsam verbrachte Zeit,
dankbar für die gemeinsam erlebten Dinge,
dankbar für die verspürte Freude,
dankbar für die gesammelten Erinnerungen mit Dir.

Ich bin sogar dankbar für den Schmerz der Trennung,
denn dieser verdeutlicht mir, wie wertvoll mir die verbrachte Zeit mit Dir ist.
Wie wertvoll Du mir bist.

Und noch während eine Träne meine Wange herunterrinnt,
beginne ich zu lächeln.

Ich verspüre Vorfreude,
sie hüpft zaghaft in meinem Inneren,
noch scheu und traut sich kaum sich zu zeige,
freut sich schon jetzt auf ein Wiedersehen.

Trennungsschmerz und Vorfreude,
zaghaft nähern sie sich einander an,
verschmelzen ineinander,
verwandeln sich in Sehnsucht nach Dir.

Und ich freue mich auf die Erfüllung selbiger,
wenn ich Dich wiedersehe,
mit dem Wissen, dass mein Herz vor Freude überlaufen wird,
es vor Glück zerspringen mag.

100.000 Abschiede von Dir nehme ich in Kauf,
100.000 Abschiede voller Schmerz und Traurigkeit,
solange wir uns 100.001 mal wiedersehen werden.

Hinterlasse eine Anwort

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.