Die Sucht nach Dir

Die Sucht nach Dir

+1 0 Teilen 0 Twittern 0

herbst05-01Ich erstrahle wenn Dein Blick auf mir ruht. Ich hänge an Deinen Lippen und sauge jedes Wort in mich auf. Ich kann mich an Dir nicht satt sehen und meine Gedanken baden in den Erlebnissen der Nacht. Wenn Du bei mir bist, vergeht die Zeit wie im Fluge, der Abschied überrascht mich immer wieder aufs Neue.

Wenn Du nicht da bist, werde ich hibbelig. Meine Hände wissen nichts mit sich anzufangen. Mir kommt es vor als wenn die Zeit stehen bleibt und nichts sich mehr vorwärts bewegt. Meine Gedanken kreisen immer um Dich und begleiten Dich jede Sekunde. Meine Welt ist stehen geblieben bis zu dem Zeitpunkt an dem Du wieder bei mir bist.

Bin ich mit Dir zusammen, erstrahlt meine Welt in bunten Farben.
Ohne Dich ist alles nur grau in grau.
Bin ich mit Dir zusammen, ist die Welt voller Musik und mein Lachen ertönt voller Lebensfreude.
Ohne Dich ist alles still und starr, kein einziger Vogel lässt sein Lied erklingen.
Bin ich mit Dir zusammen, ist meiner Fantasie keine Grenzen gesetzt.
Ohne Dich findet jedoch kein Wort den Weg aufs Papier.
Bin ich mit Dir zusammen, kann ich Berge versetzen und das Unmögliche erringen.
Ohne Dich fehlt mir sämtlicher Antrieb und es mag mir nichts gelingen.

Doch ist es eine Qual nur Licht und Schatten zu kennen.
Du bist meine Glücksdroge und auch mein kalter Entzug.
Ich weiß um das Glück und das Leid welches Du in mein Leben brachtest.
Doch von Dir loszukommen ist unmöglich, ich bin bereits süchtig nach Dir.

Manche Sucht ist unheilbar.
Vielleicht will man sie auch nur nicht heilen.

Hinterlasse eine Anwort

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.