Er bestimmt alles

love-163690

Dieser Moment…. vor dem Kuss.

Man sieht sich in die Augen. Etwas blitzt in den Augen des Anderen auf, man spürt es, sieht es, fühlt es bei sich. Man nähert sich. Man weiß gleich passiert es. Das Herz schlägt schneller, es wird einem sofort ein Grad wärmer…. dies Prickeln auf der Haut, die Haare stellen sich auf, man hält die Luft an, die Zeit bleibt stehen….

Die Lippen berühren sich.
Sanft, zart, schüchtern.
Dann fordernder, mutiger, besitzergreifender.
Man ist da, angekommen, verschmilzt, es geht einem durch und durch…..

Manchmal stimmt die Chemie zwischen Menschen.

Ein Kuss kann sinnlich, besitzergreifend, verzehrend, ausfüllend oder einfach nur sanft oder gar verspielt sein.
Ja sogar ek­s­ta­tisch,  verschlingend, hemmungslos verzehrend und erbarmungslos fordernd sein.

Die Stimmung und Chemie bestimmt den Kuss.
Bestimmt auch alles dem Kuss Folgende…
Ein Kuss kann verschmelzen lassen, aber auch trennen.
Doch wenn er vereint…. dann kann das mehr als lustvoll sein….

© Foto PublicDomainPictures / Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.